Wo?
Wann?
Was?

Boracay: Das Urlaubsparadies hat vorerst geschlossen

Veröffentlicht von angelegt unter Asien, Massentourismus, Sonstiges, Umwelt.

Boracay litt in den letzten Jahren unter dem Massentourismus. Das Strandparadies war zunehmend überfüllt, die Umwelt verschmutzt und zerstört. Das große Geld war zu verlockend. Jetzt hat Präsident Duterte getan, was nur ein Autokrat tun kann: Er hat die komplette Insel für sechs Monate geschlossen, um sie zu reinigen, die Infrastruktur zu verbessern und illegale Gebäude und Geschäfte abzureißen. Ein radikaler Schritt. Tourismus, der zunächst ein Segen für Reisende, Einwohner und Umfeld zu sein scheint wächst sich zum Fluch aus, wenn die Massen kommen. Aber ist das der Weg, den Folgen des Massentourismus entgegenzuwirken? 

Diskutiere mit uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/groups/NachhaltigesReisen/

Mehr Informationen hier:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/philippinen-das-paradies-hat-vorerst-geschlossen-1.3957345

© Ronaldo

 

Lonely beach
© Ronaldo

 

Schreibe einen Kommentar